01.02.1881-21.05.1944

Emil Hinrichs war nach Heinrich (*1874), Hermine(*1876) und August(*1879) das vierte Kind von Hermann Diedrich Hinrichs und seiner Frau Meta.
Auf Foto Emil Nr.1 ist Emil  als Kind zu sehen. Was war das für eine Zeit! Noch Kaiserzeit voller Zwänge. Das Foto lässt vieles von dem erahnen, was Kindheit damals bedeutet hat.
Er ergriff den Beruf des Kaufmanns. Über die Umstände ist weiter nichts bekannt.
Das Foto Emil Nr.2 zeigt ihn als jungen Mann. Es ist nicht datiert, aber da von Christine, seiner späteren Frau, ein ebensolches Bild existiert, wird es 1906 gemacht worden sein. Typisch für die damalige Zeit ist die Melone, ein steifer Hut, Handschuhe und ein Stock. Das gehörte neben dem Staubmantel zur Ausstattung eines wohlsituierten Herren.
Am 9. März 1906 heiratet er Christine Wilhelmine Helene Jürgens, Tochter von Diedrich Anton Jürgens,Schneidermeister in Oldenburg, und seiner Ehefrau Anne Helene Frieda, geb. Kuck. Bis zur Eheschließung war sie in der Schneiderei des Vaters tätig. Beide sind auf dem Foto Nr. 3 zu sehen. Wie Nr. 4 belegt, haben die beiden im Kaiserhof gefeiert.
Am 18. September 1907 wurde der Stammhalter Carl Hermann Gustav Hinrichs geboren. Das Foto Emil Nr. 5 drückt den ganze Stolz des jungen Vaters aus. Carl blieb dann auch der einzige Sohn, der von beiden vergöttert wurde.

Das Foto Emil Nr. 6 zeigt die Familie 1914 - Carl ist hier 7 Jahre alt -, kurz bevor Emil als Sanitäts-Soldat in den Ersten Weltkrieg ziehen musste. Mein Großvater verstarb im Jahre 1944 an Krebs, ohne dass ich ihn kennenlernen konnte. Er muss ein sehr großzügiger Mann gewesen sein, das belegt das Schreiben an einen Weinhändler in Mainz.

Das Geschäft war schon 1938 an Carl Hinrichs übergeben worden. Emils Frau Christine sollte ihn um fast 30 Jahre überleben!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.